Ein Gin, der den Ozean von Plastikmüll befreit

Unsere Mission

Hintergrund

Unsere Weltmeere versinken leider im Plastikmüll. Das hat gravierende Folgen für die Natur und Tierwelt – aber auch für uns Menschen. Meerestiere sterben, weil sie Plastik für Nahrung halten. Auch Korallenriffe werden durch die Plastikverschmutzung zerstört. Und was bedeutet das für uns? Korallen werden nicht umsonst als "Regenwälder der Meere" bezeichnet. Unzähligen Meerestieren finden dort Unterschlupf und Nahrung. Außerdem schützen sie durch ihre Kalkstruktur Küstengebiete vor stürmischen Wellen und verlangsamen das Ansteigen des Meeresspiegels. Ohne Korallenriffe ist nicht nur die Artenvielfalt bedroht, sondern die Bewohner der Küstenregionen befinden sich ebenfalls in massiver Lebensgefahr.

Wir müssen unsere Weltmeere schützen, um uns selbst zu schützen. Und genau hier setzen wir an.

Warum Plastic Free Planet?

Um diese Probleme anzugehen, haben wir uns dazu entschieden, die NGO Plastic Free Planet, als offizieller Partner, zu unterstützen. Diese NGO reinigt nicht nur die Meere, sondern fokussiert sich auf einen nachhaltigen Impact. Sie haben sich das Ziel gesetzt, den Plastikmüll nicht nur zu entfernen, sondern durch die Unterstützung der Locals auch nachhaltig zu vermeiden.

Die Mehrwerte
Nachhaltiges Recycling

Die lokalen Mitarbeiter der NGO sammeln Plastikmüll aus dem Ozean - an Stränden, Flussmündungen oder mit Booten direkt auf dem Meer. Um nicht in das Ökosystem des Ozeans einzugreifen, wird der Plastikmüll per Hand gesammelt.

Damit der gesammelte Müll nicht wieder in die Umwelt gelangt, wird dieser von örtlichen Recyclingunternehmen wöchentlich abgeholt und wiederverwertet. 90% des Plastiks zu neuen Produkten weiterverarbeitet, die restlichen 10% zur Energiegewinnung verbrannt.

Die Mehrwerte
Nachhaltige Veränderung

Die Organisation entfernt nicht nur Plastik, sondern beeinflusst das Leben der Locals positiv. Alle Mitarbeiter werden überdurchschnittlich bezahlt und sind auf den Philippinen sogar sozialversichert.

Zusätzlich unterrichten sie die lokalen Kinder spielerisch über die Folgen von Plastikmüll, indem sie diesen als Kunstprojekt upcyclen und anschließend gemeinsam Essen kochen.

Warum landet überhaupt so viel Müll auf den Philippinen?

Die Philippinen sind der drittgrößte Plastikmüllproduzent der Welt und geschätzte 2 Millionen Tonnen Plastik enden jedes Jahr im Meer.

Zusätzlich kommen legale und illegale Mülltransporte dazu. Um Geld zu sparen laden die Industrieländer oftmals ihren Plastikmüll nach Südostasien ab, anstatt ihn zu recyclen. Vor allem Malaysia, Indoesien und die Philippinen sind betroffen. Hier fehlt es jedoch an der Infrastruktur, um diese Menge an Plastik tatsächlich verarbeiten zu können. So bilden sich enorme Müllberge, die den Menschen und der Umwelt schaden.

Die Vorteile des Ocean Gins

Sammelt Plastik aus dem Meer

und zwar umgerechnet 100 Plastikflaschen pro verkaufter Flasche

Schützt die Meerestiere

und unterstützt somit die Artenvielfalt im Ozean

100% plastikfreie Flasche

um die Weltmeere nicht noch mehr zu vermüllen

Vorher vs. Nachher

Dieser Gin befreit den Ozean von Plastik

Jede verkaufte Flasche sammelt umgerechnet 100 PET Flaschen aus dem Ozean.